Vorheriger Artikel
Restaurant Olsen Eimsbüttel Interieur
Restaurants
Olsen
Nächster Artikel
Die Pizzeria-Restaurant-Eppendorf-Innenraum
Restaurants
Die Pizzeria

WitwenballWo die wilden Weine wohnen

Montag, 28. Juli 2014
Anzeige
Witwenball Weinbar Restaurant Eimsbuettel Bar
Karte
Öffnungszeiten

Montag bis Samstag ab 18 Uhr
Sonntag ab 17 Uhr
Weinverkauf täglich ab 17 Uhr

Adresse Witwenball Küche & Wein
Weidenallee 20
20357 Hamburg-Eimsbüttel
Anfahrt planen
Kontakt
+49 40 536 30 085
www.witwenball.com
Preisniveau € € 

Um eines gleich vorwegzunehmen: der etwas verblüffende Name der stilvollen Weinbar mit Restaurant ist eine Hommage an das 20-Jahre-Tanzlokal „Elfriedes Witwenball“, das sich einst an selbiger Stelle befand. Heute geht es in der Weidenallee 20 alles andere als traurig zu, das verspricht allein schon der Blick auf die opulente Weinkarte. Wir zählen neben 30 offenen Weinen, stolze 120 Flaschenweine, die täglich ab 17 Uhr auch außer Haus verkauft werden.

Unschwer zu erkennen: Sommelier und Patron Axel Bode ist Fan der jungen Winzergeneration von der Mosel, dem Rheingau nach Rheinhessen über die Nahe, Pfalz, Baden und Württemberg. Etliche Jung-Winzer und Weingüter wie Katharina Wechsler, Christian Bamberger, Odinstal, Kai Schätzel, Ankermühle oder Christian Tschida haben ihrer Schätze bereits auf einem der regelmäßig stattfindenden Wein-Events im Witwenball vorgestellt.

Exzellenter Wein ist aber nicht alles, was das im November 2013 eröffnete Lokal zu bieten hat: Chefkoch Jan Schlüter und sein Team bieten täglich eine feine Abendkarte mit frischen, saisonalen Zutaten. Mir mundet meine Auswahl sehr: erst der mit Pumpernickel und Honig gratinierte Ziegenkäse mit Mirabellen-Ingwer-Chutney und Wildkräutern, dann der im ganzen gebratene Wolfsbarsch mit Kanarischen Kartoffeln, Mojo verde und Zitronen-Kopfsalat. Dazu: ein perfekt ausbalancierter Grüner Veltliner von Urban Stagard aus dem Kremstal.

Witwenball Weinbar Restaurant Eimsbuettel Interieur
Witwenball Weinbar Restaurant Eimsbuettel Interior
Witwenball Weinbar Restaurant Eimsbuettel Weinregal

Ein Genuss ist auch das an die 20er Jahre angelehnte Interieur von Architekt Giorgio Gullotta mit den petrolgrünen samtbezogenen Sitzbänken und dem markanten Marmortresen. Hier nehme ich demnächst mal sonntags Platz, wenn es ab 17 Uhr Wiener Kalbsschnitzel mit Dill-Gurkensalat und Bratkartoffeln gibt - und dazu ausnahmsweise mal ein schönes, kühles Bier!

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Witwenball – Wo die wilden Weine wohnen
Reset Map