/
EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Monger in Hamburg
Fachgeschäfte
Monger Store & Deli
Nächster Artikel
Blumen Graaf Hamburg
Fachgeschäfte
Blumen Graaf

Walter Eisenberg Hamburgs letzter Mützenmacher

Mittwoch, 23. Januar 2019
Mützenmacher Walter Eisenberg © Bertold Fabricius
Karte
Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag 11 - 19 Uhr

Adresse Mützenmacher
Steinstraße 21
Hamburg-Innenstadt
Anfahrt planen
Kontakt
+49 40 33 57 03
www.muetzenmacher.de

Der Elbsegler ist ein hanseatischer Klassiker: Die schlichte Seemannsmütze aus schwarzem oder dunkelblauem Marinetuch mit ledernem Sturmriemen am Mützensteg ist aus Hamburg nicht wegzudenken. Die maritime Kopfbedeckung wird traditionell von Hand gefertigt – ein bedrohtes Geschäft. Lars Künzel ist Hamburgs letzter Mützenmacher.

Im Schaufenster des Mützenfachgeschäftes an der Steinstraße ist das gesamte Sortiment ausgestellt: Prinz-Heinrich, die Modelle Altona und Kiel, Elbsegler und Lotsenmütze. Für Altkanzler Helmut Schmidt wurde die Elblotsen-Mütze sogar zum Markenzeichen.

Lars Künzel erlernte sein Handwerk beim Altmeister Claus Eisenberg und fertigt seine Mützen noch heute nach alten Original-Schnittmustern. Seine Pfaff-Nähmaschinen sind gut und gern hundert Jahre alt - das Geschäft existiert immerhin seit 1892. Drei Generationen lang wurde es von der Familie Eisenberg geführt.

Nicht nur Elbsegler, sondern ganze 18 verschiedene Mützentypen passt Lars Künzel individuell an den Kopf des Trägers an. Die Mützen bestehen aus über 20 Einzelteilen. Der Kunde kann Form und Farbe, Deckelgröße und -höhe selbst bestimmen.

Mützenmacher Walter Eisenberg © Bertold Fabricius
Mützenmacher Walter Eisenberg © Bertold Fabricius

Psst, Geheimtipp unter Matrosen: Die Mütze über Nacht nass in einem Gummistiefel aufbewahren, damit sie richtig passt.

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Walter Eisenberg – Hamburgs letzter Mützenmacher
Reset Map