Deu/EngThis content is
not available in
english
Nächster Artikel
Vintage Store d'Or in Hamburg-Eppendorf-2
Damen
d'or Hamburg

Lila HamburgDer bunte Bazar in Eppendorf

Donnerstag, 24. Mai 2018
Anzeige
Lila Store in Hamburg Eppendorf-5
Karte
Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 11-18 Uhr

Adresse Lila Hamburg
Hegestraße 2
20251 Hamburg-Hoheluft
Anfahrt planen
Kontakt
+49 40 316864
www.lilasouk.com

Ethnisch oder Bohemian sind Begriffe, die mittlerweile in den Mainstream der Mode eingeflossen sind. Dabei ist Susanne Burkhardts Laden Lila alles andere als das. Schon der Eingang des einzigartigen Geschäfts erinnert mehr an einen Marokkanischen Souk und mutet dabei so viel spannender an, als all die übrigen coolen Läden im schicken Eppendorf.

Geflochtene Hocker und Körbe laden zu einer Reise in den Nahen Osten ein. Zwei Stufen in den Laden hinunter und schon fühlt sich die Kundin wie eine hanseatische Scheherazade. Luftige Kleider und aus Hochzeitsdecken und Ikat-Stoffen gefertigte Kissen laden zur Reise in ferne Länder ein. Es fehlt nur noch die leise tönende Berbermusik.

Hier in der Hegestrasse 2 finden sich wunderschöne Vintagestücke und aus fernen Ländern mitgebrachte Raritäten. Fair Trade wird großgeschrieben. Alle Artikel und die geführten Marken werden sorgfältig ausgewählt, Produkte aus der Massenproduktion haben bei Lila nichts zu suchen.

Lila Store in Hamburg Eppendorf
Lila Store in Hamburg Eppendorf-6
Lila Store in Hamburg Eppendorf-3
Lila Store in Hamburg Eppendorf-4
Lila Store in Hamburg Eppendorf-2

Es gibt handbestickte Kleider von der Marke Santa Lupita, die in Mexiko nach alter Tradition gefertigt werden. Aus ehemaligen Seidenkimonos oder Ponchos lässt Susanne Burkhardt in Hamburg Kissen anfertigen. Aber auch in Indien produzierte, sehr hochwertige Kissen aus einfarbigem oder besticktem Samt vom Label Anke Drechsel finden dazwischen Platz. Ebenso wie die in Istanbul angefertigten Seidenikat-Kissen. 

Susanne freut es, die Hamburger Uniform durch ein buntes Accessoire etwas aufbrechen zu können: "Eine Handtasche oder ein feines buntes Armbändchen genügt oft schon, um unsere alltäglichen Begleitfarben Schwarz und Dunkelblau aufzulockern", ermutigt sie.

Und wer sich wie eine Prinzessin aus 1001 Nacht fühlen möchte, der schlüpft einfach in ein Paar bunte "Babouches", legt sich einen der verzierten Gürtel vom Grand Bazar um und betrachtet das Ganze in einem der vielen aus Frankreich mitgebrachten Bambusspiegel. Und das ganz ohne „Sesam, öffne dich!“ rufen zu müssen. 

Tipp. Wer's nicht gleich in die Wunderkammer schafft, kann sich auch auf Instagram einen Überblick verschaffen >>>

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Lila Hamburg – Der bunte Bazar in Eppendorf
Reset Map