Vorheriger Artikel
Anna Sgroi italienisches Restaurant Hamburg Fisch
Restaurants
Anna Sgroi
Nächster Artikel
Biest Restaurant Eimsbüttel Bar
Restaurants
Restaurant Biest

Jacobs RestaurantHamburgs ganzer Stolz

Donnerstag, 21. Mai 2015
Anzeige
Jacobs Restaurant Hamburg Gastraum
Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag 12.30-14 Uhr
Mittwoch bis Sonntag 19-21.30 Uhr

Karte
Adresse Jacobs Restaurant
Elbchaussee 401-403
22609 Hamburg-Blankenese
Anfahrt planen
Kontakt
+49 40 822 55 0
hotel-jacob.de
Preisniveau€ € €

Sensationell! Eines der besten Restaurants der Stadt! Geschmacksexplosion! Nicht zu toppen! All das liest und hört man, wenn man sich über das berühmte Jacobs Restaurant an der ebenso berühmten Elbchaussee informiert. Soviel vorweg: ich bin der selben Meinung.

Zu besonderen Anlässen durfte ich bereits in den Genuss von Thomas Martins Sterneküche kommen, doch heute wird kein Geburtstag gefeiert und auch die Tageszeit ist ungewöhnlich. Statt auf die sich am Abend in der Elbe romantisch spiegelnden Lichter des Airbus-Areals, blicken wir jetzt in der Mittagssonne auf die berühmte Lindenterrasse des Louis C. Jacob Hotels. Wir gratulieren uns zu der grandiosen Idee, ein Sterne-Menü am helllichten Tag zu genießen und freuen uns auf einen wunderbaren Auftakt.

Der Service ist perfekt! So höflich, kompetent und aufmerksam, wie wir es nur selten erlebt haben. Bei dreierlei selbstgebackenem Brot, serviert mit Honigbutter, Curry-Rapsöl und kleinen, kreativen Grüßen aus der Küche betrachten wir die vorbeiziehen Segel- und Containerschiffe. Noch. Denn von da an lassen uns die folgenden Gänge alles um uns herum vergessen und wir schlemmen uns durch ein fantastisches Menü.

Jacobs Restaurant Hamburg Küche
Hotel Louis C. Jacob: Küchenchef Thomas Martin
Jacobs Restaurant Hamburg Eingang
Jacobs Restaurant Hamburg Fisch
Jacobs Restaurant Hamburg Fleisch

Das Amuse-Gueule ist eine marinierte Auster – selbst für jemanden, der Austern nicht sonderlich mag, ein Hochgenuss! Dazu ein Glas Rosé Champagner, eigentlich könnten wir schon jetzt beseelt nach Hause gehen. Aber das machen wir natürlich nicht. Zum Glück, denn die Vorspeise aus roten, grünen und gelben Tomaten, Artischocken und Frischkäse-Eis ist umwerfend. Kaum zu fassen, was Zwei-Sterne-Koch Thomas Martin aus einem so simplen Gemüse wie einer Tomate zaubern kann.

Der schottische Biolachs liegt gebettet auf einem Gemüse mit dem erfrischend klingenden Namen Eiszapfen und wird mit einem Zitronengras-Ingwersud aus einer gusseisernen Teekanne aufgegossen. Dazu ein Sauvignon Blanc „Frische Brise“ aus der Jacobs Selection von 2012. Es kann nicht besser werden, denken wir noch, als uns der Hauptgang erreicht. Die absolute Steigerung: Bretonischer Steinbutt auf Mairübchen und Blattspinat und einer phänomenalen Beurre Blanc Sauce – wohl aus der Erfahrung heraus liegt ein Saucenlöffel bereit. Unsere Teller werden beinahe blank abgeräumt.

Das Highlight ist der Nachtisch. Um ein rundes Haferküchlein versammelt sich eine gelungene Kombination aus Jogurt- und Kürbiskerneis und feinster weißer Luftschokolade. Es sind tatsächlich Geschmacksexplosionen, die wir erleben dürfen. Was uns bei all den Köstlichkeiten jedoch gleichermaßen begeistert, ist der Koch selbst. Erwartet man einen unnahbaren, introvertierten Künstler, wird man enttäuscht.

Thomas Martin ist ein herzlicher, entspannter, humorvoller Mann, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat und seit 18 Jahren mit einem starken Team die Gäste des Jacobs Restaurants verwöhnt und dabei selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird. Der gebürtige Mannheimer lernte unter anderem bei Eckart Witzigmann und beherrscht die französische Küche par excellence. Sein gesunder Perfektionismus, die Gabe zur Selbstkritik und ein hohes Maß an Kreativität sorgen konstant für Sterne-Küche auf höchstem Niveau.

Für uns war es ein unvergessliches Erlebnis und auch die Erkenntnis, dass man ein besonderes Ereignis nicht unbedingt abends zelebrieren muss – vor allem nicht, wenn man dabei von einem sensationellen Blick auf die Elbe und dem sonnenlichtdurchfluteten und sehr beindruckenden Speisesaal umgeben ist.

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Jacobs Restaurant – Hamburgs ganzer Stolz
Reset Map
mapinfo