Schließen
EnglishThis content is
not available in
english
Menü
EnglishThis content is
not available in
english
Nächster Artikel
Weihnachtsmarkt Apostelkirche in Hamburg
News
Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Besondersmarkt Food- & Designmarkt im Museum der Arbeit

Dienstag, 29. Januar 2019
Anzeige
Besondersmarkt Hamburg Februar 2019-4
Karte
Öffnungszeiten

Sonntag, 10. Februar 10-18Uhr
Eintritt. 5 Euro (bis 18 Jahre frei)

Adresse Besondersmarkt
Wiesendamm 3
im Museum der Arbeit Hamburg
22305 Hamburg-Barmbek
Anfahrt planen
Kontakt
www.besonders-hamburg.com

Zum ersten Mal in diesem Jahr wird es wieder besonders in Hamburg. Und zwar beim Besondersmarkt in Barmbek am Sonntag, den 10. Februar. 80 Handmadelabels, Foodmanufakturen, Designer und Händler sowie soziale Projekte bieten dann wieder ihre bunten Sortimente im Museum der Arbeit an, wo es ja für sich genommen schon viel zu entdecken gibt.

Design und Food verbinden sich beim Besondersmarkt zu einem Event für Genießer. Die alte Fabrikhalle lädt zum Bummeln und Stöbern ein, während die Food Trucks von Castia Oaxaca, Pani Smak und El Croqo oder auch Holy Dogs und Picchianti auf dem Vorplatz ihren einzigartigen Duft verströmen. Schön und lecker – eine großartige Kombination!

Die Aussteller wählt Veranstalterin Johanna Pröpstl jedes Mal sorgfältig aus. Es komme nicht nur auf die besonderen Produkte und Waren an, sagt sie, sondern auch auf die Zusammenstellung der verschiedenen Aussteller vor Ort. "Die Mischung macht’s!" Außerdem ist ihr die Atmosphäre wichtig, und dass die Besucher einen rundum genussvollen Tag erleben können.

Besondersmarkt Hamburg Februar 2019-7
Besondersmarkt Hamburg Februar 2019-5
Besondersmarkt Hamburg Februar 2019-3
Besondersmarkt Hamburg Februar 2019-8
Besondersmarkt Hamburg Februar 2019
Besondersmarkt Hamburg Februar 2019-6
Besondersmarkt Hamburg Februar 2019-2

Neben Trends und Individualität spielt die Qualität eine große Rolle. Es muss eben besonders sein: die Idee oder Herstellungsweise, Geschmacksvielfalt, Regionalität oder auch die Herkunft aus einem anderen Kulturkreis. Aktionen, Specials und besondere Gastroangebote machen den Besondersmarkt zum perfekten Wochenendprogramm für Groß und Klein.

Auch dieses Mal ist der Social Spot wieder am Start. Initiiert von Saskia Behrens und ihrem Bremer Label The Goodgang, einem Kollektiv aus Künstlern, Musikern und Designern. Von den Verkäufen ihrer Produkte geht diesmal ein Teil an die Initiative #Frauen* gegen die AfD, die eine Kampagne zur Europawahl gegen rechte Kräfte starten möchte.

Das Angebot auf dem Besondersmarkt reicht im Übrigen von Papeterie, Schmuck, natürlichen Seifen und anderen Körperpflegeprodukten, Yogakissen, Taschen und Täschchen in verschiedensten Größen und Materialien, Feinem für die Kleinen, Wohnaccessoires, edlem Olivenöl, Schokolade, kandiertem Ingwer und Pralinen, Aufstrichen, Chutneys und Marmeladen bis hin zu Blumenabos, Holzbrettern, Stadthonig, veganem Lunch Catering oder japanischen Tapas mit Sake.

Auch das Thema Heiraten und Feiern steht diesmal im Fokus. So präsentiert Cherrylicious Torten und Törtchen, Guter Kuchen bringt allerhand Gebäckverzierung und andere schöne Dinge für die Candybar mit und Audrey & Eve sowie Tiphine zeigen Schmuck und Eheringe. Papeterie und Papierdeko kommt von Mypaperlove und ihr veganes Catering stellt Zora’s Kitchen vor. Mit Vintage-Geschirr, Accessoires und Leinentischwäsche sorgt Liv von Die guten Tage für Stimmung auf dem Tisch. – Da kann die Party ja losgehen!

Weitere interessante Artikel
Hamburg
Besondersmarkt – Food- & Designmarkt im Museum der Arbeit
Reset Map