Schließen
Menü
Vorheriger Artikel
Weinbar Sorsi e Morsi Berlin (1)
Bars
Sorsi e Morsi
Nächster Artikel
Bar Wagemut in Berlin Kreuzberg
Bars
Bar Wagemut

AltoAdige Südtiroler Weinbar mit Aperitivo am Stutti

Dienstag, 11. Dezember 2018
Anzeige
Wein- und Tagesbar AltoAdige Charlottenburg-3
Karte

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 16-23 Uhr
Samstag 13-23 Uhr
Sonntag 13-18 Uhr

Adresse

AltoAdige Tagesbar
Windscheidstrasse 22
10627 Berlin-Charlottenburg
Anfahrt planen

Kontakt


+49 30 235 354 40
www.facebook.com

Preisniveau

 € €

Vor dem AltoAdige in der Windscheidstraße am Stuttgarter Platz stürmt und regnet es. Wie in einer Berghütte, nach dem Skilaufen oder einer ausgedehnten Wanderung, ist es im Innern der kleinen Wein- und Aperitivo-Bar jedoch wohlig warm und gemütlich. Und spätestens, wenn Inhaber Werner Frisch, der aus Bruneck im Pustertal stammende Spross einer Südtiroler Gastrofamilie, mit einem fröhlichen "Hoila" – "Hallo" à la Südtirol – grüßt, wähnt man sich nicht mehr in Berlin.

Es ist Freitag und somit Zeit für den wöchentlichen "Aperitivo Lungo", bei dem es zwischen 17 und 20 Uhr zu jedem Aperitif Häppchen vom Buffet gibt. Zu einem "Frischi" beispielsweise, dem Hausaperitif des AltoAdige, mit Prosecco, Aperol und frischem Orangensaft oder einer alkoholfreien Alternative, wie dem "Bitterino" mit weißem San Bitter gibt es kleine typische Aperitivhäppchen.

Hausgemachte Focaccia, Kartoffelchips und kleine Schnecken mit Lauch oder Speck, Tartine – belegte Brote mit Kaminwurzen, Südtiroler Speck, oder Rindersalami – und natürlich das unverzichtbare Schüttelbrot stehen dann wahlweise auf dem Tresen parat. Währenddessen plaudern Werner und seine Lebensgefährtin Mona mit den Gästen, beraten begeistert zu ihren Weinen und nehmen Bestellungen für die Küche entgegen.

Wein- und Tagesbar AltoAdige Charlottenburg-8
Wein- und Tagesbar AltoAdige Charlottenburg-11
Wein- und Tagesbar AltoAdige Charlottenburg-12
Wein- und Tagesbar AltoAdige Charlottenburg-9
Wein- und Tagesbar AltoAdige Charlottenburg-2
Wein- und Tagesbar AltoAdige Charlottenburg-14
Wein- und Tagesbar AltoAdige Charlottenburg-10

Denn das AltoAdiege hat weit mehr zu bieten, als nur Häppchen: von Dienstag bis Freitag ab 16 Uhr und an den Wochenenden ab 13 Uhr werden neben den klassischen Brotzeiten mit Südtiroler Speck und Kaminwurzen, Käse, Kren und Schüttelbrot auch feine Dinge wie Gulaschsuppe, "Schlutzkrapfen" mit Spinat nebst Parmesan, Schnittlauch und brauner Butter oder original Südtiroler "Knödeltris" serviert.

Die drei Knödel, die man im AltoAdige aus Varianten mit Spinat, Speck, Käse oder auch Rote Beete nach Belieben zusammenstellen kann, werden mit einem hervorragenden, hausgemachten Krautsalat serviert, der dem ganzen gehörig Frische verleiht. Unverzichtbar dazu: ein Glas Wein! Und davon gibt es hier naturgemäß jede Menge, schließlich sind wir in einer Weinbar.

Allesamt stammen sie aus Südtirol. Eine überschaubare, aber feine Weinregion mit vielen kleinen Weinproduzenten, die auf höchstem Qualitätsniveau produzieren und sage und schreibe 98 Prozent Prädikatsweine hervorbringen. Die erlesenen Tropfen von Kellereien wie Terlan, Bozen, Manincor und Girlan verkauft der Käse- und Weinsommelier dabei, ebenso wie einige andere Südtiroler Spezialitäten, auch außer Haus.

Zur Kaffeezeit gibt’s die Prozente hingegen in der heißen Schokolade mit Rum oder dem leckeren Hauspunsch. Egal, ob Aperitivo-Zeit oder nicht: "siass", "süß" ist ein Muss! An einem Südtiroler Apfelstrudel, der im AltoAdige wie daheim von Werners Mutter mit Mürbeteig gebacken wird oder den Buchweizenmuffins, gefüllt mit Preiselbeermarmelade, kommt man also nicht vorbei. Beides mit Vanillesoße oder Schlagsahne versteht sich!

Und da es wohl wenig Geselligeres gibt, als ein Nachmittag oder Abend in einer Hütte in den Bergen, eignet sich die modern interpretierte "Südtiroler Stube" im hinteren Teil der Weinbar auch hervorragend für kleine Runden, die sich südtirolerisch verwöhnen lassen wollen. An hellen Massivholztischen und unter Deckenleuchten aus Geweihen. Fehlt nur noch das Alpenpanorama. 

Bis zum 31. Dezember – außer an den Feiertagen – kann man es sich im AltoAdige noch gemütlich machen, danach geht’s für Werner und Mona erstmal in die Heimat auf Einkaufstour. Am 15. Januar sind sie zurück und es geht mit dem ersten "Aperitivo Lungo" in 2019 und all den wunderbaren Spezialitäten aus den Bergen wieder "frisch" ans Werk. Der Name sei schließlich Programm, lacht Werner Frisch.

Weitere interessante Artikel
Berlin
AltoAdige – Südtiroler Weinbar mit Aperitivo am Stutti
Reset Map