Deu/EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Connecticut Lobster Roll © Photo by Teresa Sabga
Foodnews
Lobster Roll
Nächster Artikel
Restaurant Cecconie's im Soho House Berlin Vorspeise
Foodnews
Cecconi's

El ColmadoWie eine Tapasbar den Hunger in der Welt bekämpft

Sonntag, 16. September 2018
El Colmado Berlin Schinken und Wurst Platte
Karte
Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag 10-22.30 Uhr

Adresse El Colmado
Rathausstrasse 13
10178 Berlin-Mitte
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 284 451 31
www.elcolmado.de

Nächstenliebe geht durch den Magen: In der Berliner Tapasbar El Colmado am Alexanderplatz finanziert jedes Gericht oder Produkt, das die Gäste vor Ort verzehren oder mitnehmen, fünf Mahlzeiten für ein Schulkind im ostafrikanischen Malawi. 

Ganz gleich ob jemand für Tapas-Abende mit Freunden einkauft, ein Catering für Events bestellt oder eine Lieferung nach Hause ordert. Eine Tapa für 1,50 € oder ein Bocadillo mit Jamón Iberico für 3,90 € bedeuten eine ganze Schulwoche ohne Hunger.

Essen für den guten Zweck klingt zu schön um wahr zu sein? Der Gründer des El Colmado, Ubaldo Valverde Gonzáles, ließ diesen Traum zusammen mit seiner Ehefrau Maria del Mar und der NGO Mary’s Meals Wirklichkeit werden. Eine Mahlzeit für eine Mahlzeit heißt ihr europaweit bislang einzigartiges Geschäfts-Konzept.

Auf einem Zähler hinter der Theke des El Colmado, das halb Tapasbar, halb Tante-Emma-Laden mit direkt aus Spanien importieren Gourmetprodukten ist, können die Gäste live mitverfolgen, wie viele Mahlzeiten das Lokal bereits gespendet hat.

El Colmado Berlin Interieur
Opening / El Colmado / Berlin (21.10.2017)
El Colmado Berlin Theke mit Schinken
El Colmado Berlin Theke
El Colmado Berlin Spanische Feinkost
El Colmado Berlin Kinder 2

Zur Auswahl stehen köstliche Arrangements wie sechs Tapas mit weißen Sardellen, Muscheln, Sardinen, Schinken, Käse und Chorizo oder auch ein gemischter Schinken-Wurst-Teller mit Jamón Ibérico, Chorizo, Salchichón, Käse – unbedingt den Ziegenkäse probieren! – geröstetem Brot mit frischen Tomaten und Olivenöl parat.

"El Colmado ernährt in Malawi jeden Tag im Jahr eine komplette Schule mit 656 Kindern“, freut sich Ubaldo, der sich mit dem El Colmado einen Herzenswunsch erfüllt hat. Schon lange wollte er ein Geschäftsmodell auf die Beine stellen, das zugleich profitabel, sozial und nachhaltig ist, vor allem aber auch Modellcharakter hat und Nachahmer auf den Plan ruft.

Denn der Hunger in der Welt ist für den Spanier das größte Versagen der Menschheit. 2009 arbeitete er selbst in Äthiopien als Entwicklungshelfer und machte dabei lebensverändernde Erfahrungen. 

Nun hat er mit seiner Frau jede Menge Herzblut in das El Colomado gesteckt. Angefangen beim Interieur, das mit von der Decke hängenden luftgetrockneten Schinken aus der Extremadura Erinnerungen an den letzten Spanienurlaub wachruft, bis hin zu den köstlichen lokalen Produkten von kleinen, spanischen Familienbetrieben, die es nirgendwo sonst in Berlin gibt.

Schinken, Käse, Süße Leckereien und vieles mehr wurde von den beiden ausnahmslos selbst getestet und aus allen Ecken Spaniens zusammengetragen. Bis ins letzte Detail, ganz besonders auch beim herzlichen Team, das ausschließlich aus Spaniern besteht, ist jeder einzelne Schritt im Kreislaufsystem des El Colmado durchdacht, sozial und nachhaltig.

Das gilt auch für die Zusammenarbeit mit einer  kleinen, unbekannteren NGO, mit denen die Gründer den Effekt ihres "meal for a meal"- Konzepts faktisch und zahlenmäßig genau nachvollziehen können. "Wir haben uns für Mary’s Meals entschieden, weil die Mahlzeitenausgabe in der Schule erfolgt", so Gonzáles.

"Damit erreichen wir, dass Eltern ihre Kinder in die Schule schicken, weil sie so sicher sein können, dass sie wenigstens einmal am Tag ein warmes Essen bekommen. Außerdem bereiten Frauen die Schulmahlzeiten zu und werden dadurch ebenfalls unterstützt."

Das El Colmado ist also weit mehr als nur eine kulinarische Bereicherung für die Gegend rund um den Alexanderplatz. Es ist ein auf ganzer Linie überzeugendes Konzept, von dem wir uns wünschen, dass seine Energie, Leidenschaft und soziale Mission ansteckend wirken. 

Weitere interessante Artikel
Berlin
El Colmado – Wie eine Tapasbar den Hunger in der Welt bekämpft
Reset Map