Nächster Artikel
Bistro Kreuz+Kümmel Currywurst Berlin
Lunch
Kreuz+Kümmel

La Maison de l'EntrecotePerfekt getimter Lunch

Samstag, 11. November 2017
Anzeige
La Maison de l'Entrecote im Indigo Hotel Mitte-2
Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag 18-22.30 Uhr
Business Lunch 12-14.30 Uhr

Karte
Adresse La Maison de l'Entrecote
Bernhard-Weiß-Straße 5
10178 Berlin-Mitte
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 505 086 289
www.maisonentrecote.de

Das Restaurant La Maison de l'Entrecote ist im Hotel Indigo in Mitte beheimatet. In einer Ecke, an der wir zufällig wohl niemals vorbeigelaufen wären. Umso begeisterter zeigen wir uns nun vom gelungenen Interieur. In Weiß eingedeckte Tische, gepolsterte Wände, die für eine angenehme Akustik sorgen und skandinavische Leuchten, die wunderbares Licht zaubern. 

Das La Maison de l'Entrecote lässt Arbeitsalltag und Großstadttrubel umgehend vergessen und wir tauchen ein in einen Kokon aus Ruhe und Entspannung. Perfekt für einen Businesslunch! In 45 Minuten – so verspricht es die Mittagskarte – werden zwei und binnen 60 Minuten drei Gänge serviert. Das passt!

Die Karte bietet wechselnde, saisonale Speisen und als Referenz zur Abendkarte Entrecôte mit hausgemachter Kräuterbutter, Thymianjus, Pfannengemüse und Pommes. Letzteres erscheint dem Namen des Hauses nach, als die perfekte Wahl. Wir ordern. Vorab gibt’s frisches Brot und aromatisiertes Olivenöl. Abschalten. Plaudern.

Restaurant La Maison de L'entrecôte Mitte-5
Restaurant La Maison de L'entrecôte Mitte-4
Restaurant La Maison de L'entrecôte Mitte-3
Restaurant La Maison de l'Entrecote-3

Und dann geht’s auch schon los: ein perfekt gegrilltes Stück Filet mit krossen Pommes und angekündigtem Drumherum wird aufgetragen. Der Garpunkt passt und wir genießen den uns zu eigen gemachten seltenen Luxus von Fleisch bis auf den letzten Bissen. – Das Abendessen wird leicht und übersichtlich ausfallen können.

Da die Mittagspause noch nicht um ist, werfen wir noch einen Blick in die Abendkarte. Vorspeisen wie Tomatenbrotsalat und Rinderbouillon oder kleinere Gerichte wie Burger mit Pulled Pork und Caesar Salat mit Tranchen von der Hühnerbrust werden zu Nebendarstellern beim Studium der Fleischauswahl.

Das Angebot wechselt in regelmäßigen Abständen. Aktuell gibt es unterschiedliche Cuts vom Argentinischen Weiderind und Simmentaler Rindern, die in Polen nahe der deutschen Grenze auf der Wiese standen. Dazu kann zwischen zahllosen Beilagen wie Gemüse, Butter oder Jus gewählt werden. Beeindruckend.

Die Auswahl ist wirklich riesig: Pommes. Auch von der Süßkartoffel. Rosmarinkartoffeln. Kartoffelgratin. Sellerie-Topinambur Püree. Pfannengemüse mit Kräutern. Ratatouille mit Koriandersamen. Spinat mit Pinienkernen. Wald- und Wiesenpilze verfeinert mit Quitte. Salaten.  Plus verschiedene Buttern und Soßen.

Wem all das noch nicht genügt, der wird wohl spätestens mit Gnocchi an Bärlauch, Pfifferlingen, Pilzen, Spinat und Kirschtomaten oder Tafelspitz, ganz klassisch mit Kartoffeln, glücklich. Gemütlich sollte es hier jedenfalls auch am Abend sein. Wenn es einen nach Fleisch gelüstet. Als besonderes Highlight und nicht für alle Tage. Den Tieren und der Umwelt zu Liebe. 

Weitere interessante Artikel
Berlin
La Maison de l'Entrecote – Perfekt getimter Lunch
Reset Map