Deu/EngThis content is
not available in
english
Vorheriger Artikel
Holzapfel Messer und Küchengeräte In Berlin
Fachgeschäfte
Holzapfel
Nächster Artikel
Tools for sewing and crafts equipment
Fachgeschäfte
Paul Knopf

Jünemann's PantoffeleckBerlins letzte Pantoffel-Instanz

Sonntag, 09. September 2018
Jünemann's Pantoffeleck Torstrasse Berlin
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9-18 Uhr

Adresse Jünemann's Pantoffeleck
Torstraße 39
10119 Berlin-Mitte
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 442 53 37
www.pantoffeleck.de

Die einen finden sie spießig, die anderen schwören darauf: Die Rede ist von den guten alten Pantoffeln, dem vermeintlichen Altherren-Schuh par excellence. Fakt ist, Berliner Winter sind lang und Berliner Altbauwohnungen zugig. Schneller als uns lieb ist, steht das Weihnachtsgebäck wieder in den Supermarktregalen und damit die kalte Jahreszeit vor der Tür.

Doch in Berlin kann bei Zeiten vorgesorgt werden. Und zwar in Jünemann’s Pantoffeleck, einem Familienbetrieb von Pantoffelmachern in vierter Generation, der ausgerechnet in der Hipster-Meile Torstraße in Mitte zu Hause ist. Doch glaubt man dem Herrn der Pantoffeln, Reno Jünemann, erlebten Pantoffeln gerade eine echte Renaissance.

Die Leute würden ihre Pantoffeln nicht mehr verstecken, wenn Gäste zu Besuch kämen, ganz im Gegenteil: sie sind stolz auf ihren Hausschuh aus Filz. Ganz besonders die orange-braun-karierten Kamelhaarpantoffeln hätten es der Kundschaft angetan. In gleich drei Ausführungen – Pantoffeln, Niedertretern und Kragenschuh – sowie 15 verschiedenen Mustern und Farben sind sie im kleinen Souterrain-Laden oder online zu haben.

Auch der auf großem Fuß lebende Pantoffelliebhaber wird in Jünemann’s Pantoffeleck dank der Übergröße 52 beglückt. Und wer sich mit der BVG oder dem Muster der U-Bahnwagen mit unleugbarem Wiedererkennungswert identifizieren kann, ist mit der BVG-Pantoffel aus Sitzbezügen der Buslinien 100 und 200 sicher gut beraten.

Es gibt aber auch wirklich allen Grund auf seine Pantoffeln stolz zu sein, denn immerhin sind mehr als dreißig Arbeitsschritte und sechs Einzelteile nötig, bevor der Pantoffel ein Pantoffel ist. Außerdem sind sie nicht nur leicht, warm und kuschelig am Fuß, sondern vor allem auch handgemacht.

Jünemann’s Pantoffeleck ist eine echte Berliner Institution. 1908 in Magdeburg geründet und anfänglich in der Wohnung des Gründers Bernhard Jünemann betrieben, zog das kleine Unternehmen bereits 1927 nach Berlin. Schwierige Zeiten, wie die Weltwirtschaftskrise, wurden ebenso gemeistert, wie die beiden Weltkriege und die Planwirtschaft der DDR.

Bis heute sind die Stanzwerkzeuge von 1936 im Einsatz und Jünemann’s Pantoffeleck damit das letzte seiner Art in Berlin. Aber wie heißt es so schön? Die Letzten werden die Ersten sein.

Weitere interessante Artikel
Berlin
Jünemann's Pantoffeleck – Berlins letzte Pantoffel-Instanz
Reset Map