Vorheriger Artikel
Salumeria Lamuri Berlin Köpenickerstraße Gastraum
Cafes
Salumeria Lamuri
Nächster Artikel
Cafe-Eliza-Berlin-Kreuzberg-15
Cafes
Café Eliza

Cape Times Coffee RoomLiebesgrüße aus Südafrika

Mittwoch, 21. Mai 2014
Cape-Times-Cafe-Interior-Shop-Berlin-2
Öffnungszeiten

Das Café wurde geschlossen!

Karte
Adresse Cape Times Coffee Room
Saarbrücker Str. 30
10405 Berlin-Mitte
Anfahrt planen
Kontakt
+49 30 486 23 085
www.capetimes.de

Als ich vor zwei Wochen von der Eröffnung eines weiteren neuen Cafés in Mitte erfuhr, fragte ich mich zunächst, wie viele Cafés ein Stadtteil wohl braucht und ob man hier, ähnlich wie bei Apotheken, bald einen Gebietsschutz einrichten sollte, um das Überangebot etwas in Schach zu halten. Als ich jedoch den 'Cape Times Coffee Room' in der Saarbrückerstraße, umgeben von schönster Backstein-Industrie-Idylle, besuchte, änderte ich schlagartig meine Meinung: genau so ein Café hat Berlin tatsächlich noch gefehlt!

Zugegeben das lag nicht in erster Linie an dem Kaffee, der gebrüht aus Bohnen der Berliner Spitzenrösterei Andraschko zweifelsfrei ganz wunderbar schmeckt. Es lag auch nicht an den südafrikanisch inspirierten, mit Pulled Pork oder Beef Brisket belegten Sandwiches, die mit selbst gemachten landestypischen Chutneys verfeinert werden. Auch die vegetarischen Salate, für deren Zubereitung sich das Team Anregungen in dem Kochbuch ihres Lieblingscafés 'The Kitchen' in Cape Town holt, ließen mir zwar das Wasser im Munde zusammen laufen, waren aber noch immer nicht der Schlüsselmoment.

Cape-Times-Cafe-Interior-Shop-Berlin-7
Cape-Times-Cafe-Interior-Shop-Berlin-6
Cape-Times-Cafe-Interior-Shop-Berlin-1
Cape-Times-Cafe-Interior-Shop-Berlin-5
Cape-Times-Cafe-Interior-Shop-Berlin-3
Cape-Times-Cafe-Interior-Shop-Berlin-4

Was mich am Ende in echte Euphorie versetzte war diese gelungene Fusion aus Großstadt Berlin und südafrikanischem Lebensgefühl. Ein einladendes ästhetisches Interieur fernab von hölzernen Giraffen und düster drein blickenden Masken, das sich bis in den angrenzenden Laden mit Wohn- und Modeaccessoires hinein zieht. Dort nämlich gibt es, das geschmackvollste afrikanische Kunsthandwerk, das ich je gesehen habe. So wie beispielsweise die Keramik "wonki ware" aus der Stadt George, in weiß und zarten Pastelltönen oder filigrane Körbe, die ich gleich alle auf einmal nach Hause hätte tragen können.

Es gibt traumhafte Baumwollbänder, die ich mir meterweise einpacken lies und jede Menge Bilderrahmen aus recyceltem Holz, mit denen der Gründer von Cape Times, Benjamin Rüggeberg, vor 7 Jahren einst seine Firma begründete. Geboren in Deutschland und aufgewachsen in Südafrika, vermisste er das dortige Lebensgefühl nach seiner Rückkehr hierher so sehr, dass er zumindest ein klein wenig davon hier her bringen wollte.

Die Bilderrahmen von Luna Design erfreuten sich großer Beliebtheit und so wuchs das Sortiment langsam aber stetig um Textilien, Korbwaren, Keramik und Schmuck. Das Lager wurde in Berlin-Buch eingerichtet, daneben ein kleiner Show Room. Ende vergangenen Jahres kamen als Verstärkung zunächst Vanessa von Klitzing und kurz darauf Gabriela Lück mit ins Boot. Es folgte die Eröffnung eines Online Shops und nun endlich auch ein fester Ort in Berlins Mitte, der mit der Kombination aus Café und Verkauf tatsächlich ein Stück von dem Südafrika hier her bringt, das Benjamin Rüggeberg so sehr liebt. Und ich von nun an auch!

Weitere interessante Artikel
Berlin
Cape Times Coffee Room – Liebesgrüße aus Südafrika
Reset Map
mapinfo