Menü

Berlin Food Week 2021 Foodies aller Bundesländer vereinigt euch!

Mittwoch, 04. August 2021
Anzeige

Berlin Food Week 2021
20.-29. September 2021

 

Stadtmenüs: Berlin und deutschlandweit

House of Food: im Onlineshop, in den FrischePardies-Filialen in Hamburg, München und Stuttgart, im Binkini Berlin

Live-Food-TV: Sonntag, 26. September,  11-16 Uhr

Eigentlich ist die Berlin Food Week ein alljährliches Must für Berliner Foodies. Während sie im letzten Jahr aus bekannten Gründen nicht stattfinden konnte, kommen wir 2021 endlich wieder in den (nicht nur) stadtweiten Genuss ungeahnter Aromenwelten und eines ganz besonderen Food-Festival-Flairs.

Zwar etwas kleiner als sonst, präsentiert sich die Berlin Food Week 2021 vom 20. bis 29. September gewohnt spannend und lädt dazu ein, neue Genusswelten zu erkunden, sich ungekannten Zubereitungsarten zu öffnen und die Geschmacksnerven herauszufordern. Zumal dem Ereignis in diesem Jahr zwei Themen übergeordnet sind: Nachhaltigkeit und Überregionalität.

Frei nach dem Motto „Think global, act local“ blickt die Berlin Food Week in diesem Jahr nämlich über den „Berliner Tellerrand“ hinaus. Konkret bedeutet das: Erstmals präsentieren in diesem Jahr auch Restaurants anderer deutscher Städte und Regionen ihre Stadtmenüs zu Berlin Food Week, etwa in Hamburg und München.

Während übergeordnetes Thema des Stadtmenüs in den letzten Jahren ein festes Motto oder gar ein bestimmtes Lebensmittel war, können wir uns in diesem Jahr über zahlreiche spannende Menüs und Food-Innovationen zum Thema Nachhaltigkeit freuen. Dazu kooperiert die Berlin Food Week 2021 mit der Non-Profit-Organisation Zero Foodprint, die in diesem Jahr erstmals in Deutschland in Erscheinung tritt. Die Initiative setzt sich gemeinsam mit Gastronom:innen und ihren Gästen für eine nachhaltige Ernährungsform und gesunde Böden ein.

Zu diesem Zweck haben die am Stadtmenü teilnehmenden Restaurants sich verpflichtet, jeweils 1% des Umsatzes aus dem Stadtmenü an Zero Foodprint zu spenden. Wir freuen uns schon auf jede Menge spannender Kreationen zum Thema klimafreundlicher Genuss, zumal auch in diesem Jahr wieder einige unserer Berliner Lieblingsrestaurants teilnehmen – beispielsweise das The NOname und das Bonvivant! Besonders vielversprechend außerdem: Der Küchentausch, ein städteübergreifendes kulinarisches Austauschprogramm.

Eine weitere Säule der Berlin Food Week ist in jedem Jahr das House of Food im Bikini Berlin, das auch in diesem Jahr wieder alle Neugierigen und an Produktneuheiten Interessierten in das denkmalgeschützte Gebäude locken wird. Auch hier macht sich die Food Week 2021 auf Achse: In den FrischeParadies-Filialen in Hamburg, München und Stuttgart werden dazu jeweils exemplarische Mini Houses of Food aufgestellt.

Weil besondere Umstände immer etwas Kreativität erfordern, gibt es in diesem Jahr erstmalig ein eigenes dem Food-Festival gewidmetes Food TV. Während wir auf die Miele Cooking School in diesem Jahr nämlich leider verzichten müssen, gibt es am Sonntag, den 26. September einen kleinen Ersatz: Das Team von Berlin Cuisine lädt per Live-Stream in sein Küchen-Studio ein. Von 11 bis 16 Uhr werden die Berlin Food Week und Friends kochen, Tipps geben und – klar – essen, was Region und Saison hergeben.

Wir jedenfalls haben schon jetzt großen Hunger auf den September!

Weitere interessante Artikel
Berlin
Berlin Food Week 2021 – Foodies aller Bundesländer vereinigt euch!
Reset Map