Follow us
Newsletter
Artikel

Kerniger Brotzopf aus dem Buch Clean Baking von Kathrin Runge

Freitag, 17. März 2017
clean-baking-brotzopf-von-backen-macht-gluecklich

Zutaten für 1 Brot.

15 g frische Hefe
50 g Roggenvollkornmehl
100 g Einkornvollkornmehl
150 g Dinkelvollkornmehl
25 g Hirse
1 TL Salz
100 g gemischte Kerne und Saaten, wie Kürbis- und Sonnenblumenkerne, Lein- und Sesamsamen

Mit ihrem Motto Backen macht glücklich hat die freiberufliche Journalistin Kathrin Runge einen Nerv getroffen. Seit 2012 schreibt sie auf ihrem gleichnamigen Blog Backgeschichte(n) – stellt Rezepte vor und Bücherrezensionen, verrät Tipps und Tricks für gutes Gelingen und widmet sich ihrem ganz besonderen Faible: dem gesunden Backen.

Clean Baking heißt deshalb auch ihr aktuelles Buch, das sich rund um das Thema Backen mit möglichst natürlichen und unverarbeiteten Zutaten dreht. Ganz undogmatisch, aber mit vielen Infos und Tipps, wie gesundes Backen ganz einfach gelingt, sowie mit süßen und herzhaften Rezepten von Käsekuchen und Schokoladentorte bis hin zu Partycrackern und Knuspermüsli.

Für die ersten Picknicks und Balkonabende haben wir einen Brotzopf mit Kernen und Saaten ausgesucht. Der schmeckt fabelhaft zu frischer Kräuterbutter und pikanten Frischkäseaufstrichen oder – gerade jetzt zur Bärlauchsaison – mit der Bärlauch-Kartoffel-Creme von Feed me up before you go-go.

Die Zubereitung.

  1. Die Hefe zerbröckeln und in 175 ml lauwarmem Wasser auflösen. Roggen-, Einkorn- und Dinkelmehl mit Hirse und Salz in einer großen Rührschüssel vermischen. Das Hefewasser dazugießen und einige Minuten mit den Händen oder in der Küchenmaschine zu einem glatten, leicht klebrigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch 1 bis 2 EL Dinkelmehl untermengen.
  1. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  1. Den Teig in 3 gleich große Stücke aufteilen und daraus auf einer bemehlten Arbeitsfläche je eine ca. 40 cm lange Rolle formen. Kerne und Saaten auf die Arbeistfläche streuen und die Teigrollen darin wälzen.
  1. Die Rollen zu einem Zopf flechten und die beiden Enden gut zusammendrücken. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Brotzopf darauflegen. Erneut abdecken und für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  1. Den Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheitzen. Ein hitzefestes Schälchen mit Wasser füllen und auf den heißen Herdboden stellen.
  1. Den Zopf 10 Minuten backen, dann den Ofen auf 180°C herunterschalten und das Brot weitere 20 Minuten backen. Vor dem Anschneiden ganz auskühlen lassen.

Weitere Rezepte und Tipps und Tricks aus Kathrin Runges Backstube finden Sie auf ihrem Blog Backen macht glücklich sowie in ihrem aktuellen Buch Clean Baking.

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map