Follow us
Newsletter
Artikel

Unsere Top Tipps für ein Wien-Wochenende im Advent

Mittwoch, 30. November 2016
Wien Weihnachten

Wien ist in jeder Saison ein beliebtes und lohnenswertes Reiseziel. Doch wenn sich das Jahr gen Weihnachten neigt, zieht es vor allem Romantiker und Fans vorweihnachtlicher Genüsse hierher. Kein Wunder, denn es gibt wohl kaum eine andere Stadt, die sich mit einer derart eindrucksvollen Kulisse für die weihnachtlichen Bräuche schmückt. Die alte k.u.k. Metropole erstrahlt in festlichem Lichterglanz und lädt zum Träumen und Berauschen der Sinne ein.

Übernachten lässt es sich kaiserlich-königlich zum Beispiel im Hotel Sans Souci oder Hotel Topazz. Wer es familiärer mag, wird das oder die Hollmann Beletage lieben. Die Fans urbaner Gastlichkeit werden sich bestens im The Guesthouse Vienna aufgehoben fühlen. Kunstbegeisterte zieht es vielleicht ins charmante Boutique Hotel Altstadt Vienna.

Bummeln in der Wiener Innenstadt gehört zu jedem Wien-Besuch dazu. Wer seine Weihnachtsgeschenke noch nicht beisammen hat, kann sich von unseren Geschenkideen inspirieren lassen. Eine ausgedehnte Shoppingtour im dichten Getümmel macht müde und durstig. Deshalb kehrt man stilecht zum Mittagssnack ins legendäre Zum schwarzen Kameel ein. Bei Canapés und Champagner lässt sich das vorweihnachtliche Treiben von der beheizten Terrasse aus gut beobachten. Den noch besseren Blick hat man jedoch von der Rooftopbar des Hotel Lamée. Köstlicher Punsch wärmt an Wiens höchstem Glühweinstand. Und das atemberaubende Panorama gibt es gratis dazu.

Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte ziehen allerorts in ihren Bann. Klein, aber fein sind die weißen, in helles Licht getauchten Hütten des k.u.k Weihnachtsmarktes auf dem Michaelerplatz. Direkt vor der Hofburg bietet sich dem Besucher eine imposante Kulisse. Nur einen Katzensprung entfernt, direkt am Rathaus, befindet sich der berühmte Christkindlmarkt, den jeder Wien-Besucher gesehen haben sollte. Mit dem beleuchteten Rathaus im Hintergrund ist dieser Markt ein absolutes Highlight.

Traditionelle Stände, viel Handwerk und musikalische Umrahmung mit Weihnachtsmusik und Chorgesang machen den Weihnachtsmarkt am Hof zum Publikumsliebling. Vielleicht auch, weil er sich so schön mit einem Einkaufsbummel verbinden lässt. Mit noch viel mehr Handwerk und Kunst wartet der ART ADVENT Markt am Karlsplatz auf. Zu Füßen der prächtigen Karlskirche flaniert es sich durch eine ganze Weihnachtslandschaft mit unzähligen Ständen und Buden, die auch bei Wienern besonders beliebt sind.

Bleiben wir bei Kunsthandwerk aus aller Welt und spazieren durch schnuckelige Biedermeier-Gässchen, dann sind wir beim Weihnachtsmarkt am Spittelberg angekommen. Wer Süßigkeiten liebt, sollte am Stand Ecke Siebensterngasse/Spittelberggasse Halt machen. Das mit vielen Tannenbäumen geschmückte Weihnachtsdorf im alten AKH ist bei Familien sehr beliebt. Während die Erwachsenen an den Glühwein- und Punschständen auf ihre Kosten kommen, fahren die Kinder am liebsten mit der Weihnachtsbahn an den putzigen Holzbuden vorbei.

Schlösser bieten natürlich ohnehin schon immer einen romantischen Anblick. Wenn dann zur Weihnachtszeit im Schlosshof von Schloss Schönbrunn die festlich dekorierten Holzhütten, in denen handwerkliche Kostbarkeiten und kulinarische Schmankerl angeboten werden, aufgebaut sind, kommt schnell besinnliche Weihnachtsstimmung auf. Das barocke Ensemble des Schloss Belvedere umrahmt dieses Jahr wieder ein kleines Weihnachtsdorf und lädt zugleich zum Besuch seiner beeindruckenden Ausstellungen ein.

Also dann viel Spaß beim Ausprobieren und eine stimmungsvolle Adventszeit für alle Wiener und Wien-Besucher, Ihre Redaktion von creme wien!

Weitere interessante Artikel
Creme Guides
Karte
Reset Map