More
follow creme guides on

Staatsoper Berlin – Glanz und Gloria

Sonntag, 22. Februar 2015
von

1741 wurde der Grundstein für den Bau des damals größten Opernhaus Europas gelegt. Ein Pionierbauwerk, das als erste freistehende Oper Deutschlands bis heute das Berliner Stadtbild prägt. Die traditionsreiche "Lindenoper" diente als königliche Hofoper und wurde dementsprechend prachtvoll gestaltet. Trotz mehrerer zerstörerischer Ereignisse wie Brände und Bombenangriffe, bei denen das Haus bis auf die Grundmauern zertrümmert wurde, war man immer darum bemüht es schnell wieder aufzubauen.

Durch verschiedene bedeutende Uraufführungen und wichtige Dirigenten erlang das Opernhaus internationalen Ruhm. Wer hier ein Konzert besucht kommt nicht nur musikalisch in Genuss, sondern kann auch eines der schönsten Konzerthäuser der Welt bestaunen. Der Konzertsaal ist über und über mit goldenen Details verziert und hat eine beeindruckende Größe. Durch das breite Repertoire zählt die Lindenoper zu den weltweit führenden Opernhäusern.

Im Jahr 2010 wurde die Staatsoper aufgrund dringend notwendiger Sanierungsarbeiten in das Schiller Theater ausquartiert und wird dort noch bis voraussichtlich 2017 spielen.

Staatsoper im Schiller Theater
Bismarckstraße 110
10625 Berlin-Charlottenburg

email.
fon. +49 30 20 35 40

Staatsoper Unter den Linden
Unter den Linden 7
10117 Berlin-Mitte

staatsoper-berlin.de

Anfahrt planen

Jetzt anrufen

Diesen Artikel teilen
Details & Karte

Staatsoper im Schiller Theater
Bismarckstraße 110
10625 Berlin-Charlottenburg

email.
fon. +49 30 20 35 40

Staatsoper Unter den Linden
Unter den Linden 7
10117 Berlin-Mitte

staatsoper-berlin.de

Anfahrt planen

Jetzt anrufen

Diesen Artikel teilen