More
follow creme guides on

Ottenthal Spezial – Ein Café wie aus dem Bilderbuch

Samstag, 17. Mai 2014
von

Viele Wochen waren nach meiner Entdeckung des Ottenthal Spezial ins Land gegangen, ehe ich es mit einer meiner liebsten Freundinnen endlich zum Frühstück dort hin schaffte. Das Interieur des Cafés ist eine bezaubernde Mischung aus Purismus und verspielten Details: weiße Wände, rot karierte Kissen auf einfachen Holzstühlen, grüne Bistrotische und eine Vielzahl an Accessoires in Anlehnung an den namensgebenden österreichischen Ort Ottenthal bei Wien, der Heimat des Gatten von Inhaberin Martina Julien.

Vorratsgläser voll mit Vanillekipferln, Bärentatzen und Ischler Törtchen nebst einer gut befüllten Vitrine mit frischen Croissants, Streusel- und Käsekuchen sowie Apfelstrudel und Sacher Torte hatten bereits am Eingang unsere gierigen Blicke auf sich gelenkt. An unserem Tisch angekommen wandern unsere Augen nun an die Nachbartische. Selten mal haben wir derartig Gutes zum Frühstück gesehen.

Malerisch befüllte Etageren mit geräuchertem Schinken, Salami, unterschiedlichen Käsesorten nebst hausgemachten Aufstrichen und Cherrytomaten-Salat sowie jeder Menge frischem Obst und Marmeladen präsentieren sich auf den Nachbartischen. Dazu gesellen sich üppige Portionen an Bircher-Müsli gekrönt von frischem Obst, Eier in jeder erdenklichen Form und natürlich Tee- und Kaffeespezialitäten in Wiener Kaffeehaus Manier. Letzterer wird gebrüht aus schonend gerösteten Bohnen der Kaffeerösterei Danesi und erweist sich als angenehm mild mit wenig Säure. Perfekt!

Als der Kellner uns fragt, ob wir das von uns georderte Wasser gerne "kalt oder zimmertemperiert" möchten ist es vollends um mich geschehen. Ich liebe es zimmertemperiert, muss dies üblicherweise aber immer selbst erwähnen. Und so kommt auch mein Rührei mit Feldsalat genau wie ich es wollte und meine Freundin lobt das Bircher Müsli in den höchsten Tönen. Zu Guter letzt scheint auch das "Kleine Frühstück" voll und ganz ihren Erwartungen entsprochen zu haben, wie ihr beglückter Gesichtsausdruck und der vollkommen leer geputzte Teller beweisen.

Als wir das Café verlassen, bedaure ich es etwas, dass kein Platz mehr war für die hausgebackenen Kuchen und ich gelobe von nun an häufiger zu kommen, um mich etappenweise durch all die süßen Verführer zu futtern. Beim Gehen streift mein Blick noch einmal flüchtig die mit Quengelware bunt befüllten Bonbonieren am Ausgang. - Achja, Kind müsste man noch mal sein!

Das Café wurde geschlossen!

Ottenthal Spezial

email.

www.ottenthal.com/spezial/

preisniveau. € € 

Diesen Artikel teilen
Ottenthal-Spezial-Cafe-Berlin-Charlottenburg-3
Ottenthal-Spezial-Cafe-Berlin-Charlottenburg-13
Ottenthal-Spezial-Cafe-Berlin-Charlottenburg-22
Ottenthal-Spezial-Cafe-Berlin-Charlottenburg-17
Ottenthal-Spezial-Cafe-Berlin-Charlottenburg-11
Ottenthal-Spezial-Cafe-Berlin-Charlottenburg-6
Ottenthal-Spezial-Cafe-Berlin-Charlottenburg-5
Ottenthal-Spezial-Cafe-Berlin-Charlottenburg-7
Details

Das Café wurde geschlossen!

Ottenthal Spezial

email.

www.ottenthal.com/spezial/

preisniveau. € € 

Diesen Artikel teilen