More
follow creme guides on

Museum Berggruen – Picasso und seine Zeit

Samstag, 12. März 2016
von

Die weltberühmte Sammlung der Klassischen Moderne wurde von Kunsthändler Heinz Berggruen angestoßen. Mehr als 40 Jahre lang trug er Meisterwerke von Picasso, Matisse, Klee und Giacometti zusammen, die er in einer "Geste der Versöhnung" an die Stadt Berlin weit unter ihrem Wert verkaufte. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde er als Kind einer jüdischen Familie aus Berlin vertrieben. 1996 kehrte er in seine Geburtsstadt zurück, wo er im Jahr 2004 als Auszeichnung für seine Großzügigkeit zum Berliner Ehrenbürger ernannt wurde.

Berggruens Sammlung wird seither unter dem Titel "Picasso und seine Zeit" in den sogenannten Stüler-Bauten gegenüber dem Schloss Charlottenburg ausgestellt. Die Gebäude wurden bereits im 19. Jahrhundert erbaut und dienten zunächst dem Militär. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg fing man an sie für den Museumsbetrieb zu nutzen. Heute werden die beiden Bauten durch einen gläsernen Übergang verbunden, der den Blick auf den verträumten Garten und die dort aufgestellten Skulpturen frei gibt.

Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr
Samstag + Sonntag 11-18 Uhr

Museum Berggruen
Schlossstraße 1
14059 Berlin-Steglitz

fon. +49 30 266 42 42 42

www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/museum-berggruen

Anfahrt planen

Jetzt anrufen

Diesen Artikel teilen
Details & Karte

Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr
Samstag + Sonntag 11-18 Uhr

Museum Berggruen
Schlossstraße 1
14059 Berlin-Steglitz

fon. +49 30 266 42 42 42

www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/museum-berggruen

Anfahrt planen

Jetzt anrufen

Diesen Artikel teilen