More
follow creme guides on

Dining Days Berlin - 7 Tage durch die Stadt schlemmen

Samstag, 13. Juni 2015
von

Berlin war seit jeher innovativ, wenn es um Essen ging. Die Currywurst wurde hier erfunden und der Döner sowieso. Hier begann in der Markthalle Neun der deutschlandweite Hype um Sreetfood, der eine wahre Flut an kreativen Food Konzepten hervor brachte. Und auch in der obersten Liga der Sterne-Gastronomie mischt Berlin mit Restaurants wie dem Rutz Restaurant, dem Reinstoff oder auch dem Fischers Fritz seit einigen Jahren mit.

Ständig wird die Gastroszene um vielversprechende Neuzugänge bereichert und es fällt oft schwer den Überblick zu behalten, wo die aktuell besten Restaurants der Stadt nun eigentlich zu finden sind. Hier eine Orientierung zu geben haben wir von creme guides uns auf die Fahnen geschrieben. Allerdings fällt es selbst uns gelegentlich nicht ganz leicht, immer auf dem Laufenden zu bleiben. Und so horchten wir begeistert auf, als wir von den DINING DAYS BERLIN erfuhren, deren Partner wir dann kurzerhand auch wurden.

Vom 29. Juni bis 5. Juli 2015 finden sie nun statt, die DINING DAYS BERLIN. Eine Woche lang sind Berliner und Gäste der Stadt dazu eingeladen, die Restaurantszene zu entdecken. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Sieben Tage lang servieren mehr als 50 ausgesuchte Restaurants ihre exklusiven DINING DAYS-Menüs. Vom 2 Gänge-Menü inklusive einem Glas Wein für 19 Euro, über 3 Gänge mit einem Glas Wein für 34 Euro bis hin zum edlen 4 Gänge-Menü mit einer vollständigen Weinbegleitung für 69 Euro.

Zu den Menüs erwarten den Gast ein "Special Treatment" nach Art des Hauses und kleinere Überraschungen. Jeder Teilnehmer der DINING DAYS hat die Möglichkeit, seinen Restaurantbesuch zu bewerten und Empfehlungen an andere Teilnehmer auszusprechen. Am Ende der Woche wird das Siegerrestaurant gekürt. Dazu gibt es Supperclubs und Dinner Events zu unterschiedlichen Themen. Kochschulen, Feinkostläden und Weinhändler bieten spezielle DINING DAYS-Tastings und Kurse an.

Mit von der Partie, sind auch einige, der von uns bereits empfohlenen Orte, wie beispielsweise das le petit felix im Hotel Adlon, die Skykitchen hoch oben über den Dächern Berlins oder auch das noch junge Spindler am Paul-Linke-Ufer. Das Lansk in Wilmersdorf wird dabei sein, ebenso wie das Richard in Kreuzberg und das le Faubourg in der Augsburgerstraße. Das Dae Mon wird mit seiner europäisch-koreanischen Küche mitmischen und das Paleo Restaurant Sauvage mit Kohlenhydrat freien Gerichten. Als der vielleicht authentischste Franzose der Stadt geht das Lamazère mit ins Rennen.

Wir selbst werden während der Wochen das vegane Restaurant Kopps und den Afternoon Tea bei Princess Cheesecake unter die Lupe nehmen. Einen Überblick der teilnehmenden Restaurants, deren Menüs und die entsprechenden Tickets gibt es ab sofort auf der Website der DINING DAYS unter www.dining-days.de. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wer als Sieger aus der Woche hervor gehen wird! Also auf die Plätze, fertig, los geschlemmt!

Dining Days Berlin –
3 Menüs ab 19 € in über 50 Restaurants der Stadt

2 Gänge + 1 Glas Wein 19€
3 Gänge + 1 Glas Wein 34€
4 Gänge + Weinbegleitung 69€

Menüs & Tickets unter:

www.dining-days.de

Diesen Artikel teilen
Details

Dining Days Berlin –
3 Menüs ab 19 € in über 50 Restaurants der Stadt

2 Gänge + 1 Glas Wein 19€
3 Gänge + 1 Glas Wein 34€
4 Gänge + Weinbegleitung 69€

Menüs & Tickets unter:

www.dining-days.de

Diesen Artikel teilen