More
follow creme guides on

Die Top 10 für perfekten Kaffeegenuss

Montag, 21. November 2016
von

Wir müssen gestehen, dass uns der ganze Hype um das Thema Kaffee oft ein bisschen viel wird. Welches Brühverfahren ist das beste? Welche Espressomaschine mit welchem Druck? Welche Bohne, wie geröstet bringt den richtigen Kick? – So viel Wirbel um ein Heißgetränk, muss das sein?

Nachdem wir Georg Harenberg, den Macher unserer liebsten Coffee Shop Kette Caras, getroffen hatten, sind auch wir der Meinung: die Mühe lohnt sich. Und so wollten wir es genauer wissen und baten Ihn, uns die wichtigsten Orte rund besten Kaffeegenuss in Berlin zu verraten.

In seiner neusten Filiale in Steglitz, erzählte er uns, wie sein Leben mit dem Kaffee begann, wo in der Stadt die besten Bohnen gerötet werden, erstklassige Geräte verkauft und andere wichtige Orte rund um das Thema Kaffee zu finden sind.

Er selbst war 1993 in Chicago auf eine der ersten Starbucks Filialen aufmerksam geworden und von dem Thema Coffee Shop nicht mehr losgekommen. 1998, nachdem er fünf Jahre als Betriebswirt in einem Berliner Unternehmen gearbeitet hatte, reifte daher der Entschluss zur Selbständigkeit.

Er begann sich intensiv mit Kaffee zu beschäftigen, stellte binnen kürzester Zeit Konzept und Finanzierung auf die Beine und eröffnete ein Jahr später die erste Caras Filiale am Kurfürstendamm.

"Die Leute kamen damals in den Laden und erklärten mich für verrückt", erinnert sich Harenberg. "Sie wollten Sahne auf den Cappuccino und keinen Milchschaum", lacht er. Nach einem halben Jahr war die Skepsis überwunden. Der Laden brummte und weiterer Filialen folgten.

100 Mitarbeiter hat er heute, davon 13 Köche, die das vermutlich beste Coffee-Shop-Food der Stadt täglich frisch zubereiten. Kolossale Muffins, saftige Brownies und eine Vielzahl anderer süßer und herzhafter Köstlichkeiten wie den „Chocolate Orange Pot“ oder den „Vegan Red Quinoa & Sweet Potato Salad“.

Und nicht zu vergessen die zahlreichen Salate und üppig belegten Sandwiches. Dabei macht jedes einzelne Produkt nicht nur optisch, sondern vor allem auch geschmacklich klar, dass viel Energie aufgewendet wird, um tatsächlich außergewöhnlich Gutes anbieten zu können.

Doch auch Harenbergs Leidenschaft für guten Kaffee hat nach 17 Jahren nicht nachgelassen. Und so gibt es mittlerweile sogar ein "Caras Lab", in dem zum einen die Schulungen für das eigene Personal, aber auch regelmäßige Workshops stattfinden.

Bei letzterem geht es in erster Linie um die geschmacklichen Unterschiede verschiedener Kaffeesorten und Röstungen, die dank einer kombinierten Weinverkostung durch Holger Schwarz von der Weinhandlung Viniculture, noch zusätzlich veranschaulicht werden.

Georg Harenberg ist über die Jahre zu einem festen Teil der Berliner Kaffeekultur geworden. Genau genommen war er sogar schon da, bevor der ganze Hype begann. Keine Frage also, dass er "die zehn wichtigsten Orte rund um guten Kaffeegenuss in Berlin" kennt...

Noch ein Tipp. Zu den Details und näheren Informationen über die einzelnen Orte gelangen Sie über das Anklicken der orange markierten Namen!

Andraschko. Die vielleicht renommierteste Rösterei Berlins produziere auch den Espresso für die Filialen von Caras. Natürlich nach einem ganz individuellen Röstprofil.

The Barn. Als einen der nettesten Menschen, die er kenne bezeichnet Harenberg den Inhaber dieser extrem angesagten Rösterei in Mitte. Mit Ralf Rüller über Kaffee zu sprechen sei einfach klasse.

Five Elephant. Ebenfalls eine der führenden Berliner Röstereien, die sich mit außergewöhnlichen Röstungen und High End Kaffee hervortun. Man munkelt, hier gäbe es auch den besten New York Cheesecake der Stadt.

Bonanza Coffee. Auch diese Rösterei der "Third Wave Coffee" Bewegung darf in Harenbergs Liste natürlich nicht fehlen. Auch hier wird bereits seit mehreren Jahren mit viel Leidenschaft und Enthusiasmus exzellent geröstet und gebrüht.

Chapter One Coffee. In diesem Café in Kreuzberg werden Kaffee und Espresso in einem einzigartig großen Repertoire an Brühverfahren zubereitet. Insbesondere der "Cold Brew" sei ein echtes Ereignis. "Sehr intesiv."

Giuseppetti. Hier finde man neben einer großen Auswahl an erstklassigen Espressomaschinen auch die Kaffeemühlen von Eureka, die er auch in seinen Filialen verwende. Sie verfügen über einen speziellen Hebeldruck, der immer exakt gleich sei.

Espressomeisterei. Dieses Geschäft vertreibe auch die Geräte der Marke Rocket aus Mailand, die Harenberg als die perfekten Espressomaschinen für Zuhause bezeichnet. Ebenso wie die Mühlen des venezianischen Herstellers Mazzer, die Harenberg ebenfalls sehr schätze.

Einstein Stammhaus. Als Symbol der Berliner Kaffeehaus Kultur komme man an Berlins erstem Wiener Kaffeehaus der Nachkriegszeit bis heute nicht vorbei.

Kaffeeform. Die Berliner Marke habe dem Kaffeesatz eine neue Bedeutung verliehen, indem sie aus selbigem puristische Cappuccino- und Espressotassen fertige. "Ein lustiges Gimmick zum Thema Kaffee."

Caras. Die vier Coffee Shop Filialen gehören nicht nur Harenbergs Ansicht nach in diese Liste. Auch für uns sind sie das Gelungenste und qualitativ Anspruchsvollste der Stadt rund um Kaffee, Snacks und Co. "to go".

Diesen Artikel teilen
Top 10 Kaffeegenuss in Berlin
Georg Harenberg Caras Berlin
Details
Diesen Artikel teilen