More
follow creme guides on

Crackers – Wo jedes Dinner ein Fest wird

Dienstag, 13. September 2016
von

Bäm! Bäm! Und nochmals Bäm! Das Crackers zu betreten bedeutet abtauchen. Eintauchen. Teil werden von etwas für Berlin Einzigartigem. Ein Filmset. Eine Bühne. Ein kraftvoller Ort. Wir sind überwältigt. Ungläubig. Neugierig.

Das Crackers ist Bar und Restaurant. Surreal. Voll Energie. Guter Energie. Es ist dunkel und verrucht. Zugleich leicht und cool. Eine fremde Welt, die süchtig macht und von der wir ein Teil werden wollen.

Freitags und samstags legen wechselnde DJs Platten auf. Die Musik trägt uns zum Platz, begleitet von der stellvertretenden Restaurantleiterin Carla. Wir sind früh dran. Noch ist es leer. In einer Stunde wird hier kein Platz mehr frei sein.

Zwei Gläser Champagner. Die Karten. Doch noch können wir keinen Blick hineinwerfen. Wir müssen erst ankommen. Verstehen wo wir hier sind. Was das ist um uns herum. Die Leuchten. Die Stühle. Überhaupt alles. Nichts ist vertraut.

Das gesamte Interieur wurde individuell gestaltet. Jedes Möbel selbst entworfen. Ein atemberaubender Mix. Eine magische Inszenierung, von der wir ein Teil werden wollen. Sogar die Gestaltung der Speisekarte wird von uns andächtig in Augenschein genommen.

Carla bringt duftende Brioche auf einer Etagere. Dazu Butter. Warm. Luftig. Fast unerträglich. "Wenn die Butter in der Brioche schmilzt..." Meine Begleitung ringt nach Worten. "...Ich muss das jetzt alles aufessen!"

Doch wir beherrschen uns und starten mit Fenchelsalat und Carpaccio vom Hamachi. Beides sommerlich leicht und fein abgeschmeckt kommt der Salat zitronig frisch, verfeinert mit Pecorino und Pistazien, das Carpaccio vom Fisch mit einem Pesto aus Kapern, Minze und Basilikum sowie winzigen halbierten Gürkchen, wie ich sie noch nie gesehen habe.

Eine wunderbare Einstimmung, zu der wir ein Glas "Cloudy Bay" genießen. Einen neuseeländischen Weißwein, der uns schon vor dem Trinken verheißungsvoll in die Nase steigt.

Alles ist mittlerweile Teil der Musik geworden. Pulsierend. Fesselnd. Die zum Hauptgang servierten Carabineros – wild gefangene rote Riesengarnelen aus dem Mittelmeer – tanzen in einer Marinade aus Salzzitronen, roter Pepperoni und Koriander hingebungsvoll auf unseren Zungen.

Apropos "Wildfang"... Im Crackers kommen tierische Produkte tatsächlich ausschließlich aus artgerechter Haltung. Für Inhaber und Vegetarier Cookie ein unerlässliches Kriterium, das sich zwar auch preislich, vor allem aber geschmacklich in den Speisen wiederspiegelt. Unsere Carabineros jedenfalls sind die Wucht!

Behutsam wandelt sich die Stimmung. Wird das Crackers zur Bar. Zum Fest. Zu einem Club-Restaurant, einem Restaurant-Club mit hervorragendem Service. Charmant. Humorvoll. Auskunftsfreudig. Endlich ist Zeit, auch einmal einen Blick an die Nachbartische zu werfen...

Pärchen. Kleine Gruppen. Jung und alt. Alles scheint sich hier wohl zu fühlen. Cookie vereint die Menschen und beweist einmal mehr, dass er es noch immer versteht zu überraschen. – Die Party geht weiter!

Montag bis Sonntag 19-01 Uhr

Crackers
Friedrichstraße 158
10117 Berlin-Mitte

email.
fon. +49 30 68 07 30 48 8

crackersberlin.com

preisniveau. € € 

Anfahrt planen

Jetzt anrufen

Diesen Artikel teilen
Restaurant Crackers Berlin Mood
Restaurant Crackers Berlin Cookie Tische
Restaurant Crackers Berlin Interieur
Restaurant Crackers Berlin Cookie
Restaurant Crackers Berlin Karte
Details & Karte

Montag bis Sonntag 19-01 Uhr

Crackers
Friedrichstraße 158
10117 Berlin-Mitte

email.
fon. +49 30 68 07 30 48 8

crackersberlin.com

preisniveau. € € 

Anfahrt planen

Jetzt anrufen

Diesen Artikel teilen