More
follow creme guides on

Austeria Brasserie - Austern, Hummer & Co. im Grunewald

Samstag, 24. Mai 2014
von

Ein Gewitter ist gerade am abziehen, doch es regnet noch in Strömen, als wir vergangene Woche die Austeria Brasserie im Grunewald betreten und leider nicht in den Genuss einer der größten Vorzüge dieses Restaurants kommen: der herrlichen Terrasse! Sie ist mit Sicherheit einer der schönsten gastronomischen Orte weit und breit. Aber auch im Innern werden wir sehr freundlich empfangen und an unseren Tisch geleitet. Es folgt die Karte nebst frischem Brot mit Olivenöl und einem mit geröstetem Pfeffer verfeinertem Salz.

Wir ordern "Boeuf Tatar à la Mode" und Jakobsmuscheln mit gratiniertem Spargel von der Tageskarte. Das Tatar wird zunächst in seinen Einzelbestandteilen serviert und dann in Sichtweite frisch zubereitet. Noch etwas Tabasco wünsche ich mir, ansonsten passt es auf Anhieb ohne weiteres Abschmecken. Ich bin begeistert. Als Hauptgang hatten wir ein klassisches Surf & Turf und eine im Ganzen gegrillte Dorade mit Orangen-Fenchel und Parmesangnocci erbeten. Beides eine solide Sache.

Das eigentliche Highlight dieses Orts war für mich jedoch der Patron Walter Schuber selbst. Seit sage und schreibe 45 Jahren ist er fester Bestandteil der Berliner Edel-Gastronomie und bis heute beinahe täglich in seinem Restaurant präsent. Stets besucht er jeden Tisch auf ein freundliches Hallo und lässt sich hin und wieder breit schlagen, etwas aus seinem Leben zu erzählen. Berufsbedingt immer neugierig, konnte ich es mir nicht verkneifen, ein wenig ausführlicher nachzufragen.

Und so erfuhr ich, dass die Austeria zunächst sieben Jahre am Ku'damm ansässig war und erst vor zwei Jahren in die Hundekehlestraße umsiedelte. Bis dahin hatte der in Wien aufgewachsene Schuber unternehmerisch viel auf die Beine gestellt. Wichtigste Etappe war dabei sicher das Châlet Corniche im Grunewald, in dem er regelmäßig so renommierte Gäste wie Tom Jones und Horst Buchholz oder auch Curt Jürgens empfing, mit dem er einmal sogar bei Stromausfall und reichlich Champagner eine Nacht durchfeierte.

Was dieser Mann macht, macht er bis heute scheinbar ziemlich richtig. Bei unserem Besuch jedenfalls war der Laden voll mit Stammkundschaft und die Stimmung war familiär und ausgelassen. In der nächsten lauen Sommernacht sind wir wieder da. Dann kosten wir die Spezialität des Hauses: die Austern.

Montag bis Freitag 17-1 Uhr
Samstag + Sonntag 12-1 Uhr

Austeria Brasserie
Hundekehlestraße 33
14199 Berlin-Grunewald

email.
fon. +49 30 881 84 61

austeria-brasserie.de

Anfahrt planen

Jetzt anrufen

Diesen Artikel teilen
Austeria-Brasserie-Austern-Berlin-Grunewald
Austeria-Brasserie-Berlin-Grunewald-4
Austeria-Brasserie-Berlin-Grunewald-6
Austeria-Brasserie-Berlin-Grunewald-5
Austeria-Brasserie-Berlin-Grunewald-7
Austeria-Brasserie-Berlin-Grunewald-2
austeria-brasserie-1
Details & Karte

Montag bis Freitag 17-1 Uhr
Samstag + Sonntag 12-1 Uhr

Austeria Brasserie
Hundekehlestraße 33
14199 Berlin-Grunewald

email.
fon. +49 30 881 84 61

austeria-brasserie.de

Anfahrt planen

Jetzt anrufen

Diesen Artikel teilen