More
follow creme guides on

Filabé – Einzigartige Pflegetücher

Samstag, 11. April 2015
von

Ein Leben ohne Gesichtscreme? Für die meisten von uns kaum vorstellbar. Insbesondere dann, wenn Cremes benutzt werden, um besonderen Bedürfnissen bei trockener, fettiger oder Problemhaut gerecht zu werden. Und wie sagten schon unsere Grossmütter "Cremen und Salben hilft allenthalben". Dennoch, so einen wirklich durchschlagenden Erfolg wie uns die Werbung verspricht, hatte ich bisher noch mit keiner Gesichtscreme – egal welcher Preiskategorie.

Mit Spannung habe ich daher ein völlig neues Produkt erwartet, das aufgrund seiner wesentlich höheren Wirkstoffkonzentration im Vergleich zu Cremes derzeit in aller Munde ist. Die Rede ist von den Gesichtspflegetüchern von Filabé, bei deren Anwendung die Haut ausschliesslich mit hochkonzentrierten Wirkstoffen versorgt wird. Nicht mit mehr, aber eben auch nicht mit weniger. Die Wirkstoffkonzentration ist so hoch, dass eine Gesichtscreme überflüssig wird.

Hört sich gut an, dachte ich mir. Ich zähle nämlich zu den Frauen, die um jeden Tiegel, auf den sie verzichten können, froh sind. Also habe ich die Tücher einen Monat lang ausprobiert. Die Anwendung ist denkbar einfach: das Tuch mit Wasser befeuchten und dann das Gesicht etwa eine halbe Minute sanft peelen und reinigen. Fertig! Weiteres Eincremen ist nicht notwendig.

Ehrlich gesagt hatte ich aufgrund meiner sehr trockenen Haut einige Bedenken effektiv auf Creme zu verzichten. Aber es ging. Zu Beginn knapp und mit der Zeit immer besser. Meine Haut wurde zarter und kleine Unreinheiten waren bald verschwunden. Ein voller Erfolg!

Unterdessen verwundert es mich nicht, dass die Produkte von Filabé von vielen Dermatologen, darunter auch Dr. Martin Kägi vom Hautzentrum in Zürich, und den 50 Hautapotheken in der Schweiz empfohlen werden. Auch weil die Pflegetücher überraschende Resultate bei echten Hautproblemen wie Akne und Mitessern bringen. Was jedoch kein Zufall ist, denn die Idee kam einem Dermatologen, als er einen mit Akne belasteten Jungen erfolgreich mit Tüchern behandelt hatte, die zuvor mit einer Wirkstoff-Tinktur getränkt wurden.

Schliesslich ist es dem Wissenschaftler Dr. Bernard Gabard gelungen, die Wirkstoffe in Mikrofibrillen-Tücher so einzuarbeiten, dass sie nach dem Befeuchten mit Wasser ihre Wirkung auf der Haut optimal freisetzen. Dr. Gabard war übrigens auch federführend bei der Entwicklung der Daylong Sonnenschutzprodukte, von denen ich mit meiner empfindlichen Haut schon lange ein grosser Fan bin.

Die Tücher können ganz bequem über den deutschen Online Shop und den Schweizer Online Shop nach Hause bestellt werden.

Filabé

Online Shop für
Deutschland. www.filabe.de
Schweiz. www.filabe.ch

Diesen Artikel teilen
Details

Filabé

Online Shop für
Deutschland. www.filabe.de
Schweiz. www.filabe.ch

Diesen Artikel teilen