More
follow creme guides on

Fetisch – Der neue Duft von J.F. Schwarzlose Berlin

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Vergangene Woche habe ich auf einem Event bei Belle Rebelle in Berlin nicht nur den neuen Duft von J.F. Schwarzlose Berlin sondern auch den Menschen kennen gelernt, der vor drei Jahren begann die über 150 Jahre alte Marke wieder zu beleben, nachdem 36 Jahre zuvor die Produktion der weltweit bekannten Düfte eingestellt worden war. Der Flakon Designer Lutz Herrmann hat großen Eindruck bei mir hinterlassen. Rein menschlich, aber auch hinsichtlich der echten Leidenschaft mit der er die alten Düfte wieder an den Markt bringt.

In extrem aufwendigen Verfahren werden hierfür spärliche Parfum-Reste alter Flacons analysiert, um deren ursprüngliche Zusammensetzung definieren zu können und diese dann unserem Zeitgeist entsprechend neu zu interpretieren. Der neueste Duft Fetisch wurde dabei von Véronique Nyberg aus dem Duft „Spanisch Leder“ von 1921 in das moderne Berlin mit seiner freizügigen Clubszene von Berghain bis Kitkat geholt und könnte keinen passenderen Namen tragen.

Er hat eine süchtigmachende Note von Leder. Aufregend und verrucht zugleich. In der Basisnote die alte Komposition von „Spanisch Leder“, die Berlin in den 1920er Jahren elektrisierte. Chinesischen Blüte – ledrig-animalisch. Essenzen aus Safran. Die Herznote überraschend durch Milch und die Wärme von Vanille. Triebhaft der Weihrauch und die japanischen Storaxharze. Assoziationen werden geweckt an die verruchte, vergangene und gegenwärtige Welt Berlins, derer man sich schwer entziehen kann. Ein Unisex Duft, der seine "Liebhaber" finden wird!

Zum Portrait über J.F. Schwarzlose Berlin >>

Eau de Parfum "FETISCH" von J.F. Schwarzlose Berlin

129€ / 50 ml

Diesen Artikel teilen
Details

Eau de Parfum "FETISCH" von J.F. Schwarzlose Berlin

129€ / 50 ml

Diesen Artikel teilen